Skip to content

Milano – Es tut mir leid Lyrics

Milano – Es tut mir leid Lyrics

Babe, es tut mir leid
Dass ich schon mehr gebe, als ich besitz’
Und es doch nicht reicht
Vielleicht bin ich dir auch nicht genug
(Germoney)

Sitz’ schon wieder ganz alleine in mein’ Treppenhaus
Jedes Mal, wenn ich dich anrufe, legst du auf
Ich schreib’ [?] reden, mal für ein’n Moment
Doch weiß, ich kriege keine Antwort, doch ich nehm’s in Kauf
Mann, was hab’ ich dir getan?
Alles, was ich sag’, geht da rein und da raus
Ich liege wieder wach, schlafe in der Nacht kaum
Doch bin für immer da, Baby, wenn du was brauchst

Babe, es tut mir leid
Dass ich schon mehr gebe, als ich besitz’
Und es doch nicht reicht
Vielleicht bin ich dir auch nicht genug

Babe, es tut mir leid
Dass ich schon mehr gebe, als ich besitz’
Und es doch nicht reicht
Vielleicht bin ich dir auch nicht genug
Und es soll so sein
Ich hoff’, dass du lachst
Jedes Mal, wenn ich für dich wein’
Babe, es tut mir leid, ey, ey

Eine Träne fällt schon wieder auf den Boden
Denk’ die ganze Zeit an uns, Baby, ohne Sinn
Fahr’ bei dir vorbei und sehe, du bist oben
Und merke selber grad, dass ich verloren bin
Lese nach im Verlauf in unsrem Chat
Seitdem du von mir weg bist
Alte Bilder hab’ ich noch nicht gelöscht
Siehst du nicht, dass es echt ist?

Babe, es tut mir leid
Dass ich schon mehr gebe, als ich besitz’
Und es doch nicht reicht
Vielleicht bin ich dir auch nicht genug

Babe, es tut mir leid
Dass ich schon mehr gebe, als ich besitz’
Und es doch nicht reicht
Vielleicht bin ich dir auch nicht genug
Und es soll so sein
Ich hoff’, dass du lachst
Jedes Mal, wenn ich für dich wein’
Babe, es tut mir leid, ey, ey

Babe, es tut mir leid
Dass ich schon mehr gebe, als ich besitz’
Und es doch nicht reicht
Vielleicht bin ich dir auch nicht genug
Und es soll so sein
Ja, ich hoff’, dass du lachst
Jedes Mal, wenn ich für dich wein’
Babe, es tut mir leid

YouTube video
Tags: