Skip to content

$OHO BANI – TWILIGHT Lyrics

$OHO BANI – TWILIGHT Lyrics

Jungs komm’ in Céline, Digga, für mich verlässt sie ihn, Digga
Diese Jungs komm’n aus Berlin, Digga
Leute krieg’n Höhenangst, weil Untergrund zu tief ist, Digga
Heute gehen wir Beast, mein Digga
Weil die komm’ in unsere Stadt und saugen uns aus wie ein Vampir, Digga
Ja, so wie ein Vampir, Digga

Dracula, er kommt und er beißt, Digga
Er nimmt dein Haus und macht das zu sei’m, Digga
Der Mond scheint, die Stadt ist am Wein’, Digga
Doch ich bleib’, Digga
Ja, ich bleib’, Digga

Er mag es leise, die Stadt ihm zu laut
Er macht sie leiser, ja, so wie zuhaus
Aber er mag’ das gar nicht, bei ihm ist so mau
Erst dreht er sie ein, danach zieht er sie aus
Dann fickt er sie dreckig und schmeißt sie raus
Er fickt sie dreckig und saugt sie aus
Er fickt sie dreckig, ja, er saugt uns aus
(Er fickt sie dreckig, ja, er saugt uns aus)
Ja, er vertreibt uns, warum er hier ist
Bitch, orientier’ dich, frag’ dich, warum du hier bist
Mach alles, aber hier nicht
Aber hier nicht
Digga, ich spiel nicht
Mann, wir gehen tief
$OHO BANI, ich komm mit vierzig
Jungs, wenn die dich sehen, dann gehen die Irrsinn
Yeah, Jungs, wenn die dich sehen, dann seh’n die keinen Sinn
Er kann nicht gewinn’, nein, er muss heimgehen
Ja, er muss heimgehen

Dracula, er kommt und er beißt, Digga
Er nimmt dein Haus und macht das zu sei’m, Digga
Der Mond scheint, die Stadt ist am Wein’, Digga
Doch ich bleib’, Digga
Ja, ich bleib’, Digga
Dracula, er kommt und er beißt, Digga
Er nimmt dein Haus und macht das zu sei’m, Digga
Der Mond scheint, die Stadt ist am Wein’, Digga
Doch ich bleib’, Digga
Ja, ich bleib’, Digga

Tags: