Skip to content

ART – Daydream (Skit) Lyrics

ART – Daydream (Skit) Lyrics

Ich wusste immer, dass ich’s schaff
Seit ich den ersten Text geschrieben hab
Pack ein Kreuz auf mein’ Arm
Sperr mich zuhause ein und plan

All deine Alben von damals hab ich mir geladen, es tut mir nicht leid
Hab echt kein’ Plan welcher Tag heute ist, ich bin immer im Studio high
Unerwartet, doch ich zahl, ich mach keine Ansagen, denn ich unterschreib nicht
Sie sagen, “A., du bist krass”, doch ich bin nur besoffen auf Gin und der Sprite

Gib die Flasche und ich ex
Sie will Spaß und ich Sex
Schreib hundert Zeilen, verdräng Stress
Hörs dir an, zeig Respekt
Damals gab es keine Zahlen
Zumindest waren die nicht wichtig
Bruder, zeig mir was ‘ne Kick ist
Bestell ein’ Wagen auf Liste

Ich steig dann fast, gib nicht auf
Hat sich angefühlt wie im Traum
Sag Mama, ich hab ‘ne Vision
Doch die Angst hört nicht auf
Gute Zeiten gabs kaum
Und ich unterschreib nicht, mach schlau
Es geht nicht weiter, doch ich lauf
Bis die Bitch auf der 808 bounct

Steig aus aus ‘nem Bentley
Mein Babe trägt Savage X Fenty
Sie hört mein’ Song, sagt: “Heavy”
Zieh dich aus, Babe, du bist so sexy
Der Baccarat Rouge riecht nach Candy
Check sie ab, ich scann sie
Macht einen auf uns aus daily
Leb meinen Traum, Daydream

Tags: