Skip to content

ART – Blätter Fallen Lyrics

ART – Blätter Fallen Lyrics

Blätter fallen, ich fühl mich allein
Spürst du den Wein?
Ja, ja, ja, ja, ja, ja, ja
Blätter fallen, ich fühl mich allein
Spürst du den Wein?
Ja, ja, ja, ja, ja, ja, ja

Fühle die Zeit, Gefühle vorbei
Hab alles, was ich hab
Mit mein’ Brüdern geteilt, ja
Vergiss all das Leid
Vergieße den Wein
Übertreib, ja
Es tut mir nicht leid, ja, ja

Alles, was du sagst, ist echt
Ich will die Ewigkeit
Du musst keine Fragen stellen
Damit wir gehen zu weit, ja
Durch den Wald, ja
Zu zweit, ja
Ich wär so gern nie wieder einsam

Doch Blätter fallen und ich fühl mich allein
Spürst du den Wein?
Ja, ja, ja, ja, ja, ja, ja
Blätter fallen, ich fühl mich allein
Spürst du dein Wein?
Ja, ja, ja, ja, ja, ja

Im Morgengrauen lieg ich im Laub
Na-na-na, na, na, na
Na, na, na, na
Die Sonne geht auf, der Himmel so blau
Na-na-na, na, na, na
Na, na, na, na, na

Es ist kalt, ich frier, niemand öffnet mir die Tür
Hab kein Gefühl mehr in mir, kann keine Liebe mehr spüren
Ich muss meinen Kopf sortieren, bevor ich mich verlier
Bekam ein Stück von dir, doch ich kann es nicht kontrollieren

Blätter fallen und ich fühl mich allein
Spürst du den Wein?
Ja, ja, ja, ja, ja, ja, ja
Blätter fallen und ich fühl mich allein
Spürst du den Wein?
Ja, ja, ja, ja, ja

Tags: