Skip to content

Jan-Marten Block – All In Lyrics

Jan-Marten Block – All In Lyrics

All in
Ja, ich bin all in
Ich hab nicht viel zu verlieren
Brauch kein Morgen
Woah, all in
Ich gehe all in
Hab keine Angst, zu verlieren
Ich bin hier, um zu gewinnen
Und gehe all in

Keine Zeit mehr, ich will immer weiter
Hab schon gewonnen, nein, ich kann nicht mehr scheitern
Tue, was ich will, hol das, was mir fehlt
Weiß genau, wer ich bin, yeah

Keine Pause, kein Zurück mehr, keine Fragen, nein
Ganz egal, wie tief ich falle, nein, ich geh nicht heim
Ich spiel meine Karten aus, bau weiter dein Kartenhaus
Nur wer aufgibt, hat verloren
(Mh-mh) Der Blick geht weiter, Feuer
(Mh-mh) Nur wer aufgibt, hat verloren

All in
Ja, ich bin all in
Ich hab nicht viel zu verlieren
Brauch kein Morgen
Woah, all in
Ich gehe all in
Hab keine Angst, zu verlieren
Ich bin hier, um zu gewinnen
Und gehe all in
Ja, ich bin all in
Ich hab nicht viel zu verlieren
Brauch kein Morgen
All in
Ich gehe all in
Hab keine Angst, zu verlieren
Ich bin hier, um zu gewinnen
Und gehe

Augen auf und der Kopf ist niemals aus, yeah
Suche mir die besten Chancen selber aus
Tut, was ich will, hol das, was mir fehlt
Es gibt nichts mehr, das mich hält

Keine Pause, kein Zurück mehr, keine Fragen, nein
Ganz egal, wie schwer das Schwert, nein, ich pack nicht ein
Ich spiel meine Karten aus, bau weiter dein Kartenhaus
Nur wer aufgibt, hat verloren
(Mh-mh) Manchmal scheints vorbei, aber
(Mh-mh) Nur wer aufgibt, hat verloren

All in
Ja, ich bin all in
Ich hab nicht viel zu verlieren
Brauch kein Morgen
Woah, all in
Ich gehe all in
Hab keine Angst, zu verlieren
Ich bin hier, um zu gewinnen
Und gehe all in
Ja, ich bin all in
Ich hab nicht viel zu verlieren
Brauch kein Morgen
All in
Ich gehe all in
Hab keine Angst, zu verlieren
Ich bin hier, zu gewinnen
Und gehe

(Mh-mh)