Wilhelmine – Besonders Lyrics

Bild ich’s mir ein oder ist das besonders
Alles was ich will – ist jetzt hier
Wenn ich mich auflös, wenn ich mich fallen lass
Fließt am Ende alles zu dir

 Sind immer da wo es gerade laut ist
Wohin wir fahren ist auch der Rausch
All meine Zimmerpflanzen sterben
Ich war seit Wochen nicht zuhause

Unser erster Kuss, der schmeckt nach Bier
Sag wo du bist, ich reis’ dir hinterher
Rasiere meinen Kopf nachts um halb vier
Hab zu viel Energie, das liegt an dir

 Bild’ ich’s mir ein oder ist das besonders
Alles was ich will – ist jetzt hier
Wenn ich mich auflös, wenn ich mich fallen lass
Fließt am Ende alles zu dir

Bild’ ich’s mir ein oder ist das besonders
Alles was ich will – ist jetzt hier
Kann nicht anders, wohin das auch führt
Jeder Gedanke endet bei dir
Macht mir fast Angst wie sehr es mich einnimmt
Normalerweise wäre ich schon weg
Würde am liebsten alles hier teilen
Nimm meinen Pulli, meine Wohnung, mein Bett

Unser erster Kuss, der schmeckt nach Bier
Sag wo du bist, ich reis’ dir hinterher
Oh, wie ich meinen Kopf hier grad verlier
Hab zu viel Energie, das liegt an dir

 Bild ich’s mir ein oder ist das besonders
Alles was ich will – ist jetzt hier
Wenn ich mich auflös’, wenn ich mich fallen lass’
Fließt am Ende alles zu dir

Bild ich’s mir ein oder ist das besonders
Alles was ich will – ist jetzt hier
Kann nicht anders, wohin das auch führt
Jeder Gedanke endet bei dir

 Endet immer
Immer bei dir
Da ist Wasser
Da ist Sand
Auf meinem Bauch
Liegt deine Hand
Das ist die Luft
Und das ist leise
Ich hoff du bist bald meine

[Refrain]
Bild ich’s mir ein oder ist das besonders
Alles was ich will – ist jetzt hier
Wenn ich mich auflös’, wenn ich mich fallen lass’
Fließt am Ende alles zu dir

Bild ich’s mir ein oder ist das besonders
Alles was ich will – ist jetzt hier
Kann nicht anders, wohin das auch führt
Jeder Gedanke endet bei dir