Kollegah – Bosstradamus Lyrics

Yeah
Okay, pass auf (Ey), folgendermaßen (Ey)
Zuhältertape

Haltung hier: Salutier, Brust raus, Kid
Wie deine Mutter beim Clubauftritt im Puffoutfit
Guck, ich spuck’ aufs Biz, jeder muckt auf
Doch macht dann bloß paar Lästereien wie meine Putzfrau, Bitch
Hab’ seit Tag eins kein’n verschont (Ey)
Es war im Underground volles Rohr zerbersten, als jag’ ich ‘ne Gaspipeline hoch
An Hindernissen vorbei (-bei)
Damals mit Schnee auf der Königsallee wie das winterliche Versaille
Es war drei Uhr nachts Esso-Tanke
Business dirty wie ‘ne Ghettoschlampe
Mit sechzehn Kante
Als der Player an der Ecke Dinger drehte – Messi-Flanke
Immer noch Stress mit Banden, immer noch Hustle am Block
Immer noch beschatten die Cops den Boss wie sein Yachtsegelstoff (Ey)
Immer noch Kalaschnikows, immer noch Pimp wie Wollersheim
Immer noch macht deine Mum es aufm Strich wie beim Dollar-Sign (Tzhe)
Back in der Hood
Jetzt wird wieder intensiv auf die goldene Kette geguckt wie beim Schätzen von Schmuck

Dobermann im Griff (Griff), Goldkette blitzt (Blitzt)
Der Anzug mit den Nadelstreifen sitzt (Sitzt)
Im Magazin Clips (Clips), zeig’ kein Gesicht
Deutscher Rap besteht aus Kids wie Kollegah-Adlibs
Willst du mitten unter Neidern deinen Traum verwirklichen (Ey)
Schauen sie dich an wie einen Außerirdischen
Ich kam mit Raubtierinstinkten zu Ikonenrockstarstatus
Die bloße Offenbarung, die Visionen Bosstradamus’

Todernste Züge, wenn ich Koksernte prüfe (Ey)
Selbes Face (Face), mit dem ich beim Pokern betrüge
Alles voll Lüge, trau niemand in den Straßen
Gs verbiegen sich für Bares so wie Zirkusfreakshowartists
Ja, ich wirke psychopathisch für mein Königreich mit Strenge (Strenge)
Denn Köter verwechseln gerne Höflichkeit mit Schwäche
Ey yo, Deutschrap hat ‘ne Führungskrise (Kid)
Du kommst mit Staubsauger, denn ich benutze die Urne deiner Großmutter zum Übungsschießen
Nie vergehende Punchlines, hab’ Beef geprägt wie ein Brandeisen
Gs im Game bekam’n dann meistens auf ihren Deckel wie in Stammkneipen
Heut red’ ich nicht mehr mit jedem, weil sie mich langweilen
Ich geb’ Befehle zum Angreifen heut in der Regel per Handzeichen
Kid, bunker’ Flex in dem Trainingsjogger
Bunte Stacks in dem Lederkoffer, push’ das X wie ein Playsi-Zocker
Demolier’ deine dumme Fresse wie’n Käfigboxer
Seh dich doch mal an, heruntergekommen auf H wie mein Helikopter

Dobermann im Griff (Griff), Goldkette blitzt (Blitzt)
Der Anzug mit den Nadelstreifen sitzt (Sitzt)
Im Magazin Clips (Clips), zeig’ kein Gesicht
Deutscher Rap besteht aus Kids wie Kollegah-Adlibs
Willst du mitten unter Neidern deinen Traum verwirklichen (Ey)
Schauen sie dich an wie einen Außerirdischen
Ich kam mit Raubtierinstinkten zu Ikonenrockstarstatus
Die bloße Offenbarung, die Visionen Bosstradamus’

Damals sah man meine Freunde meistens mit Blessur’n dasteh’n
Man machte sich um Enkelkinder sorgen
Denn ich kam radikal mit breitem Kreuz bei Reise nach Jerusalem
Wie’n abgefuckter Tempelritterorden
Heutzutage rollt der weiße Royce geschmeidig vor die Hoodcafés
Und lattenhafte Gangs woll’n mich ermorden?
Ich bin der Vater von der Scheiße, Mois, und weise wie Methusalem
Ihr habt nix in der Champions League verloren
Schwarzer Benz, stumme Schreie, immer noch Punchlinekoryphäe
Du hältst auf mich ‘ne Lobesrede, ich halt’ auf dich die Schrotgewehre
Die größten Babas der Drogenszene steh’n hinter mir wie bei Polonaise
Denn ich brach durch den grauen Asphalt und blühte auf wie ‘ne Orchidee

Entweder stirbst du als Held
Oder du lebst lange genug, um selbst der Böse zu werden
Bosstradamus