Lune – SCHLAFLOS Lyrics

Ja, du raubst mir mein’n Schlaf, ey
Gefühle nicht mehr da, doch weiß nicht mehr, was du machst
Ja, du raubst mir mein’n Schlaf, ey
Bin nicht mehr in deiner Stadt, aber du hältst mich noch wach, ey

Wir hab’n Gefühle verlor’n (Ja)
Doch ich hab’ dich nicht vergessen
Sag mir, vermisst du mich noch? (Ja)
Oder kannst du mich ersetzen? (Eh-ja)
Deine Nummer auf mei’m Display (Ja)
Ich hör’ immer noch unsre Lieder
Frag’ mich einfach, wo du bist, ey
Vielleicht seh’n wir uns nie wieder
Je n’ai pas d’sommeil parce que j’pense à toi, nous sommes heureux (nous sommes heureux)
Dacht, du lässt mich nie los, unsre Pläne waren groß
Aber wo sind wir jetzt?

Irgendwann ist das vorbei (Vorbei)
Aber ich will doch nur, dass du weißt

Ja, du raubst mir mein’n Schlaf, ey
Gefühle nicht mehr da, doch weiß nicht mehr, was du machst
Ja, du raubst mir mein’n Schlaf, ey
Bin nicht mehr in deiner Stadt, aber du hältst mich noch wach, ey
Kann die Tage nicht mehr zähl’n
Irgendwie wird das schon geh’n
Auch wenn du das hörst, kannst du mich nicht versteh’n
Ja, du raubst mir mein’n Schlaf, ey
Ja, du raubst mir mein’n Schlaf, heh-eh

Immer wieder bin ich auf der Suche nach diesem einen Sinn
Immer wieder will ich dich verfluchen, auch wenn ich nicht so bin
Ja, du raubst mir mein’n Schlaf, das ist schon okay (Okay)
All die Tage so lang wach, es ist viel zu spät
Donne-moi un conseil comme je peux dormir, le soleil se lève (le soleil se lève)
Dacht, du lässt mich nie los, unsre Pläne waren groß
Aber wo sind wir jetzt?

Ja, du raubst mir mein’n Schlaf, ey
Gefühle nicht mehr da, doch weiß nicht mehr, was du machst
Ja, du raubst mir mein’n Schlaf, ey
Bin nicht mehr in deiner Stadt, aber du hältst mich noch wach, ey
Kann die Tage nicht mehr zähl’n
Irgendwie wird das schon geh’n
Auch wenn du das hörst, kannst du mich nicht versteh’n
Ja, du raubst mir mein’n Schlaf, ey
Ja, du raubst mir mein’n Schlaf, heh-eh

Irgendwann ist das vorbei (Vorbei)
Aber ich will doch nur, dass du weißt