PARADIES Lyrics – SAMRA

Sie kannten meinen Namen landesweit
Geld kam und ging die ganze Zeit, aber wann der Hype?
Aus ihren Augen spricht der blanke Neid
Ich bin schon lang bereit, doch Gott entschied, jetzt ist es an der Zeit
Hamdullah, Dankbarkeit, jedes Album Handarbeit
Es lief nicht allzu gut in der Vergangenheit
Das eine Auge lacht, das andre weint
Deshalb ist es langsam Zeit, dass Bojan bei Samra signt

Bretter’ mit dem Urus übern Ku’damm wie bei Formel 1
Lichterfelde forty-five, ich geb’ auf Awards ‘n Scheiß
Hautfarbe mokkabraun, meine Seele Borderline
Laufe durch den Regen, keiner passt in meine Jordan rein
95 BPM, von NRW bis BLN
Samra lässt für meine Unterschrift noch ein’n Mercedes brenn’n
Ich seh’ die blauen Lichter blenden in der Heckscheibe
Und zwar rund um die Uhr wie VVS-Steine
Kickdown in der Dreißigerzone
Ich teile die Kohle, egal wie viele Einsen ich hole
Ich scheiß’ auf die Krone und scheiß’ auf die goldenen Platten
Ich bin nie wieder alleine, denn mich verfolgen die Schatten
Mein Konto am platzen, denn heute sind wir Modus-Mio-Favorites
Dangerous, meine nächste Platte klingt wie Greatest Hits
Smok’ Marlboro-Flavour-Mix, während ich beim Major sitz’
Samra holt mich aus’m Block wie Ruff Ryders Jadakiss (Poh, poh, poh, brra)

Fahr’ auf Adrenalin durch die Straßen Berlins
Mit 150K in den Jeans
Meine Narben sind tief, deshalb schlafe ich nie
Eines Tages wach’ ich auf im Paradies

Fahr’ auf Adrenalin durch die Straßen Berlins
Mit 150K in den Jeans
Meine Narben sind tief, deshalb schlafe ich nie
Eines Tages wach’ ich auf im Paradies

Heute bin ich Labelboss, beiß’ in den McIntosh
Früher wollt ich Kylie Jenner ficken, heute Megan Fox
Immer Skandale, aber Samra wurde nie gehatet
Auf einmal will mich jeder ficken so wie Sh****
Deutschraps Connor McGregor, All-Black-Hermès-Sweater
Jetzt Rapper, damals noch Tek-tek bei Dreckswetter
Goldwert, Nordstadt, Yorckstraße, Kreuzberg
Push’, push’, push’, bis Bojan Rolls-Royce fährt
Drück’, drück’ aufs Gas, yallah, Road Runner
Wallah, diese Motherfucker müssen auf das Vogue-Cover
Rrah, geb’ mir die Kugel so wie Kurt Cobain
Aber vorher noch ein paar Jahre Purple Rain (Ja!)
Auch wenn du mir die Scharfe an die Brust hältst
Und der erste Schuss fällt, zahle ich kein Schutzgeld (Nein)
Um mich rum sind alles Brüder, keine Clan-Member
Denn ich bin der Gleiche, auch wenn ich mein’n Nam’n änder’ (Pow, pow)

Fahr’ auf Adrenalin durch die Straßen Berlins
Mit 150K in den Jeans
Meine Narben sind tief, deshalb schlafe ich nie
Eines Tages wach’ ich auf im Paradies

Fahr’ auf Adrenalin durch die Straßen Berlins
Mit 150K in den Jeans
Meine Narben sind tief, deshalb schlafe ich nie
Eines Tages wach’ ich auf im Paradies

“I’m forever in the hood”
“Livin’ legends”
“Ghetto landscapes”
“Representin'”
“We really live what you rap ’bout”
“Fallout, clear the mall out”
“We major”
“We ain’t dead yet”
“Time to get paid”
“We really live what you rap ’bout”
“Fallout, clear the mall out”
“We major”